Vita Jan Hennig

 

Geboren wurde ich 1968 im Schwarzwald, wo ich auch aufwuchs. 1987 Abitur, anschließend Zivildienst.

1989-1992 Musikstudium an der Musikhochschule Freiburg. Zunächst vier Semester Schulmusik, dann ein vorgezogenes Aufbaustudium Dirigieren, Hauptinstrument Klavier. Hochschulabschlussprüfung mit „sehr gut“.

Privates Cellostudium bei Walter-Michael Vollhardt.

Meine wichtigsten musikalischen und auch menschlichen Anregungen bekam ich durch den Klavierunterricht bei

Professor Wilhelm Behrens (1930 - 2000).

1992 Solorepetitor am Freiburger Theater.

1993 - 1997 Kapellmeister und Solorepetitor am Theater Münster. Erste Nachdirigate und eigene Einstudierungen.

1997 - 2001 Studienleiter und 2. Kapellmeister am Landestheater Coburg, auch Assistent des GMD und stellvertretender Chordirektor. Zahlreiche Dirigate und Einstudierungen von Opern, Operetten, Musicals und Ballettabenden.


2002 -2003 Familienphase, weiterbildendes Studium Kulturmanagement und „Entdeckung“ des Kunstharmoniums. Intensive Beschäftigung mit diesem Instrument, mit seiner Literatur und Geschichte sowie der Restaurierung. Kurse im Harmoniumspiel bei Mark Richli, Zürich und Johannes Matthias Michel, Mannheim.


Seit 2004 freiberufliche Tätigkeit als (Kunst-) Harmonist, Dirigent sowie als Lehrbeauftragter für Opern- und Oratoriumkorrepetition und Partiturspiel an der Musikhochschule Trossingen.

2009 führten mich Vertretungslehraufträge an die Musikhochschule Karlsruhe.